Die Genossenschaft

Die NeueEnergieNord eG ist aus der Idee heraus entstanden, sich den Herausforderungen der Energiewende auf regionaler Ebene zu stellen und diese als Geschäftsmodell in Bürgerhand voranzutreiben.

Warum eine eingetragene Genossenschaft (eG)?

Eine eingetragene Genossenschaft ist ein gemeinschaftliches Unternehmen von Personen mit dem Ziel, einen Geschäftsbetrieb zu entwickeln und zu führen.

Warum die Gesellschaftsform der Genossenschaft?

Eine Genossenschaft (eG) ist auf die Interessen ihrer Mitglieder ausgerichtet und demokratisch organisiert. Eine Mitgliedschaft ist unkompliziert, es bedarf keiner notariellen Beurkundung und kann problemlos gekündigt werden. Jedes Mitglied hat eine Stimme, unabhängig von der Höhe der finanziellen Beteiligung.

Wie ist die Genossenschaft aufgebaut?

Die Energiegenossenschaft NeueEnergieNord eG besteht aus ihren Mitgliedern, die in der Generalversammlung alle das gleiche Stimmrecht haben. Die Generalversammlung wählt aus ihren Reihen den Aufsichtsrat, der wiederum den Vorstand benennt. Der Vorstand führt die Geschäfte der Genossenschaft.

Kann jeder Mitglied werden?

Mitglied können natürliche oder juristische Personen werden, die sich mit der Geschäftsidee identifizieren oder deren Mitgliedschaft im Interesse der Genossenschaft liegt. Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand.

Gibt es einen Mindestanlagebetrag?

Bereits ab einer Summe von 1.050,- Euro – was sieben Genossenschaftsanteilen entspricht -  kannst Du Mitglied in der Energiegenossenschaft NeueEnergieNord eG werden. Hierüber erhältst Du eine gegengezeichnete Beitrittserklärung, die die Mitgliedschaft und die Höhe des Genossenschaftsanteils bestätigt.

Habe ich aus der Mitgliedschaft auch einen wirtschaftlichen Vorteil?

Neben dem ideellen Wert, eine gute Idee voranzutreiben, kann ein Teil des Gewinns, jährlich als  Dividende an ihre Mitglieder ausschüttet werden. Hierüber entscheidet jährlich die Generalversammlung.

Wie sicher ist mein Einlage?

Wenn Du Genossenschaftsanteile zeichnest, beteiligst Du Dich an einem Unternehmen. Die Mitglieder haften ausschließlich in der Höhe der Summe Ihrer Einlage. Ist die Genossenschaft wirtschaftlich nicht erfolgreich, kann dies den vollständigen Verlust der eingelegten Geldsumme bedeuten.

Kann ich meinen Anteil kündigen?

Die Mitgliedschaft in einer Genossenschaft kann mit einer Frist von 5 Jahren zum Jahresende gekündigt werden. Dies entspricht der Regelung im Genossenschaftsgesetz. Die genauen Bedingungen sind in der Satzung beschrieben.

Welche Vorteile habe ich als Mitglied der NeueEnergieNord?

Als Mitglied der Energiegenossenschaft NeueEnergieNord eG profitierst Du auf vielfältige Weise:

  • Du gestaltest aktiv die Energiewende
  • Du förderst regionale Klimaschutzprojekte
  • Du steigerst den Anteil CO2 freier Energie am Gesamtverbrauch
  • Du förderst regionale Wertschöpfung und das regionale Gewerbe
  • Du hast innerhalb der Generalversammlung ein Mitsprache- und Mitentscheidungsrecht
  • Du erhältst eine jährliche Dividende - abhängig vom geschäftlichen Erfolg der Genossenschaft

Wie kann ich Mitglied werden?

Satzung und Beitrittserklärung können im Downloadbereich heruntergeladen werden. Die Beitrittserklärung ausfüllen mit dem gewünschten Beteiligungsbetrag versehen. Drucken Sie die Beitrittserklärung aus und senden Sie diese unterschrieben an NeueEnergieNord eG Borsbüller Ring 25, 25821 Breklum. Nach Annahme Ihres Beitritts durch den Vorstand erhalten Sie die Zahlungsaufforderung über die von Ihnen gezeichneten Mitgliedsanteile. Mit Eingang Ihrer Zahlung erhalten Sie die offizielle Bestätigung Ihrer Mitgliedschaft.

Muss ich Erträge in meiner Steuererklärung angeben?

Grundsätzlich ist die Besteuerung von den individuellen Verhältnissen eines Steuerpflichtigen abhängig. Durch die direkte Abführung der Kapitalertragsteuer durch die Genossenschaft ist die Steuerbelastung der Dividendenerträge grundsätzlich abgegolten (Abgeltungsteuer). Es wird in dem Fall die Beratung durch einen Steuerberater empfohlen.

Bekomme ich eine Zins-/Steuerbescheinigung?

Als Mitglied erhält jeder eine Steuerbescheinigung, in der Ihre Dividendenerträge und die an das Finanzamt abgeführten pauschalen Steuerbeträge aufgeführt sind.